Einmal…

…mache ich jetzt mit. Mit der Verweigerung, an Blogger-Awards teilzunehmen, kommt man nicht weit. Musste ich feststellen. Und je öfter ich eine Absage schreibe, umso spielverderberisch fühle ich mich. Deshalb, und weil ich mittlerweile von vier ganz reizenden Kollegen auf eine wirklich liebenswürdige Art eingeladen wurde, will ich einmal mitmachen. index Ich wurde nominiert von: Christian, http://www.familienbetrieb.info/, Vivi, http://hexhex.blogspot.de/, A-Lu, http://grossekoepfe.blogspot.de/ und Minusch von http://minulinu.wordpress.com/

Ich danke Euch Vieren recht herzlich und gemäß der Aufgabenstellung soll ich nun sieben Fakten über mich verraten. Da ich mich aber hier auf´s Geschichtenerzählen beschränke, werde ich versuchen, eine Geschichte zu basteln aus sieben Fakten. Ich hoffe, Euch damit nicht zu enttäuschen.

IMG_1610 IMG_1609

Fakt 1) Ich wollte Slawistik studieren. Galt als Sprachtalent. Etwas anderes konnte ich nicht.

Fakt 2) Ich durfte kein Abitur machen, was 1986 hieß, ich wurde nicht auf die „Erweiterte Oberschule (EOS)“ deligiert (offiziell wegen der Mathe-drei, inoffiziell galt meine Familie als nicht besonders linientreu, aber das behaupteten ja hinterher viele…).

Fakt 3) Ich erlernte einen technischen Beruf (Elektronikfacharbeiter). Von Elektronik habe ich soviel Ahnung wie von Teilchenmaterie. Deshalb lernte ich auch später noch Informatikkauffrau. Denn von Informatik habe ich genauso viel Ahnung.

Fakt 4) Am 9.11.1989 fiel die Mauer.

Fakt 5) Ich hätte nun das Abitur nachholen können und studieren. Theoretisch. Leider hatte das Leben andere Pläne mit mir.

Fakt 6) Ich habe viele Jahre unter dem angeblichen „Makel“ gelitten, kein Abiturzeignis als Intelligenznachweis vorlegen zu können.

Fakt 7) Jetzt nicht mehr. Aus mir ist trotzdem was geworden 🙂

IMG_1611

Ich müsste nun auch noch jemanden nominieren, aber ich denke, jeder durfte schon, jeder hatte schon. Wenn irgendwer vergessen wurde, dann bitte schön! Du bist dran!

4 Kommentare zu “Einmal…

  1. Wie schön! Ich hab mich sehr gefreut, nun doch ein bisschen mehr über dich zu erfahren. Die „Challenge“ perfekt gelöst, würde ich sagen 🙂 und zu Nr.2: der Verdacht mit dem nicht-linientreu klingt absolut naheliegend!

  2. Pingback: Das Bloggen der Anderen (17) | Familienbetrieb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s