Usabilityprobleme

Sprächen wir hier über etwas anderes, etwas weitaus einfacheres als Kinder, also sagen wir Software zum Beispiel, dann würde ich mal beim Support anrufen und möglicherweise ergäbe sich dann folgendes Gespräch:

„Ding Dong!“

„Äh… Hallo! Ich rufe an, weil ich Probleme mit diesem Dings… System habe.“

„Welche Version?“

„ ´20M`.“

„Ah! Eines unserer beliebtesten Anfängerprodukte! Macht eigentlich kaum Probleme. Die treten meistens erst in den Versionen ´12J`bis ´17J`auf.“

„Also, ich denke, bei meinem ist die Sprachsteuerung kaputt!“

„Aha, dann erzählen sie doch mal.“

„Nun, er versteht mich nicht. Gar nicht! Klare Befehle ignoriert er oder macht das komplette Gegenteil…“

„Sind sie sicher, dass ihre Befehle klar formuliert sind?“

„Ja, schon. Also ´Nein!`und `Hör auf!`und so. Aber da erhöht er lediglich sein Tempo beim Blödsinnmachen.“

„Was muss ich mir darunter vorstellen?“

„Na, zum Beispiel Zeug ins Klo schmeißen: Handtücher, meinen Schmuck, Shampooflaschen…“

„Hm, das hören wir öfter. Das ist allerdings typisch für den ´20M`. Da können sie nur die Systemumgebung modifizieren.“

„Hä?“

Support murmelt leise „RTFM!“ und „Verfluchte Anfänger!“

„Sorgen sie einfach dafür, dass ´20M`nicht in Reichweite dieser Dinge kommt. Damit sollte die Störung behoben sein. War´s das?“

„Neiiiin! er rennt auch immer weg und verwüstet hier die Systemumgebung, wie sie so schön sagen. Er kommuniziert auch nicht mit mir. Kann es sein, dass das Sprachmodul nicht auf ´deutsch`gestellt ist? Dass ich ein tschechisches System habe?“

„Unwahrscheinlich!“

„Also, in vier Monaten ist ein Upgrade auf `2J` geplant und im U-Katalog… äh… Lastenheft dieser neuen Version habe ich gelesen, dass bereits zwei-Wort-Kombinationen möglich sein sollen. Das ist unvorstellbar mit dem hier! Der ist kaputt!“

„Na na, ganz ruhig, junge Frau! Sagt er denn irgendwas?“

„Also ´Mama`, ´Papa`. Damit deckt er alles ab. Essen, Leute, alles einfach. Oder er zeigt unspezifisch in der Gegend rum und verlangt ´Dal!`. Keine Ahnung, was er damit will. Und ganz schlimm ist auch ´Alldä!`. Aber das sagt er nur zu mir.“

„Das hat er vielleicht mal gehört und gibt es nur wieder?!“

„Na, hören sie mal! Sowas sagt sonst niemand zu mir! Ich habe auch mit anderen Nutzern dieser Version geredet und die erzählen Unglaubliches. Was die mit ihren ´20M`s alles machen. Der hier kann einfach gar nichts!“

„Unglaublich ist da ein gutes Stichwort. Meiner Erfahrung nach neigen gerade Erstnutzer dieser Version zu schamlosen Übertreibungen. Das sollten sie sich nicht zu Herzen nehmen. Glauben sie einfach generell nur die Hälfte!“

„Und außerdem ruft meiner neuerdings ständig ´Kacke!`.“

„Das finde ich erstaunlich, dieses Feature ist eigentlich erst in höheren Versionen vorgesehen.“

„Nein nein, er verlangt damit nach Kakaomilch! Sehen sie, der ist kaputt! Außerdem läuft er auch nachts unkontrolliert mehrere Stunden und lässt sich nicht herunterfahren! Ich finde das schwierig. Einen derartigen Wartungs- und Pflegeaufwand habe ich nicht vermutet. Ich habe hier ja auch noch andere Systeme laufen. Ich kann mich doch nicht ständig um den ´20M`kümmern!“

„Hören sie mal zu. Der ´20M`ist in erster Linie ein Informationsverarbeitungssystem. Heißt, er lernt durch sie und durch die Dinge, die er wahrnimmt. Kopiert in erster Linie. Wenn er sprachliche Befehle nicht umsetzt, liegt das vermutlich am unpräzisen Befehl oder dem, was er zu diesem Befehl und den Erwartungen aus der Umgebung empfängt. Haben sie das Nutzerhandbuch gelesen?“

„Äh… nein. Dieser Handbücher verwirren mich nur. Jeder Popanz schreibt ein Scheiß-Nutzerhandbuch! Ach, und außerdem fängt sich der ´20M`ständig einen Virus ein. Das ist doch nicht normal!“

„Erzählen sie mir bloß nicht, dass sie kein Anti-Virus-Programm haben!“

„Doch, natürlich. Immer auf dem neuesten Stand. Masern, Röteln, Schwarz-Rot-Gelb-Fieber… Alles bekommt er quasi eingeimpft.“

„Das ist schon mal gut.“

„Was mache ich denn nun mit dem?“

„Mit dem ´20M`? Mit dem machen sie gar nichts. Ich empfehle: runterfahren. Vom Strom nehmen. Für länger. Und damit meine ich sie! Verschonen sie mich und ihr System mit ihrem überspreizten Anspruchsdenken. Und jetzt muss ich mich verabschieden, ich habe noch jemanden mit einem ´15J` und RICHTIGEN Problemen in der Leitung!

… tut tuuuut.“

„Hallo?“

43 Kommentare zu “Usabilityprobleme

  1. Wart mal auf das Update zu 2J, das wird einige Bugs beheben, da bin ich mir sicher. Mein Modell 5M ist auch kaputt. Das dreht sich nicht. Nun, dafûr funktioniert die Sprachausgabe schon einwandfrei 😉

  2. Ich liege unter dem Tisch!!! Das hast du so wunderbar geschrieben *lol*
    Aber um ein wenig Erwartungsmanagement oder so ähnlich zu betreiben… Jede Version hat so ihre spezifischen Unzulänglichkeiten auch nach diversen Updates ist manches einfach nicht zu beheben… 😉

    Ich drücke dich!

    Stephi

  3. Oh, wo hast du denn da angerufen? Gibt’s da ne Adresse? Wir haben nämlich noch Garantie drauf und unsere Exemplare wurden ohne Stand-By-Funktion geliefert. Ob man das noch umtauschen kann?

    • Oh Gott! Das klingt schrecklich… ich will nicht tauschen. Ich glaube, mit den Garantieverträgen verscheißern die uns, sobald man das benutzt hat, muss man es behalten.
      Viel Erfolg weiterhin und gute Nerven 😉

  4. Ich sehe Dich grad wild gestikulieren, wenn Du mit dem Support telefonierst und in Kacke rührst ;-)))
    Mein 13M ist übrigens auch kaputt. Der hat immer den Schleudergang drauf und schmeisst alle Lebensmittel mit Zentrifugalkraft (und Schmackes) vom Tisch.

    • 😀 Ich bin vermutlich mit Luis de Funés verwandt! Ich kann gar nichts dafür, dass ich so fuchtelig bin. Wirklich 😉
      Die Anfängermodelle sind schwer im Handling, das finde ich auch… und in die Systemumgebung der Küche eigentlich nicht zu integrieren! Liebe Grüße an das Beste, das die Schweiz zu bieten hat ❤

  5. Köstlich amüsiert 🙂 also sowas am morgen zu lesen bringt gute Laune und wie oft hab ich gedacht „Gibt es darauf auch Garantie? „

  6. Und was ist mit WAU WAU.
    Nach meiner Erfahrung funktioniert alles ganz normal, wenn nur das WAU WAU klappt!
    Der Obersupporter.

    • Ach, da isser ja wieder! Gut, dass Du noch mal nachfragst: Wauwau is nicht. Wawa gibts. Das ist alles, was nicht Kacke, Mama oder Papa ist. Also Bienen, Vögel, Hunde, Schnecken…
      Es ist sinnlos… der ist kaputt! Sag ich doch die ganze Zeit 😉

  7. Wunderschoen geschrieben. Genauso wie ich mir das vorstelle wenn meiner mal so alt wird. Total lustig geschrieben und stimmt nach meinen Passiv-Erfahrungen bei der Schwaegerin und ihrem Sohn zu 100% 🙂

    LG Rin

  8. Der ist gut geschrieben, habe ich geschmunzelt 😉 Aber wenn es Dich tröstet, gerade männliche 20M sind so….vor allem in der Sprache! Ich habe hier ein 24M weibliches Wesen…glaube mir…Du willst nicht tauschen! Sie redet nur 1x am Tag, von morgens bis abends durchgängig 😀

    Übrigens, genieße die 20M….9-10J sind VIEL anstrengender und meine 17J-Modul….ohweh….da denkt man, das Schlimmste ist überstanden, dann kommt´s dicke.

    LG Ivi

  9. Ich weiß nicht wie ichs sagen soll, aber mein Vorführobjekt macht so gar keine Probleme… Nie, quasi.
    Die Sprachsteuerung ist super, das Motorikdings auch. Nur mit der Datenverarbeitung scheint was defekt. Befehle werden ignoriert. Vermutlich nuschel ich aber einfach.

    Danke für den Text, der Mann und ich lesen mit verteilten Rollen! 🙂

    • Am besten gar nicht 😀 Am besten sagst Du das gar nicht!
      Nein, Du darfst das selbstverständlich und ich bin ja auch heilfroh! Du ahnst ja nicht, wie… oder vielleicht doch. Und irgendwer muss sich ja um mein Lämpchen kümmern und ich rutsche mit geknoteten Händen auf dem Boden rum und danke Mutter Natur, dass:
      a) arrangierte Ehen en vogue sind,
      b) ich einfach Zack!-Bumm!-schnell war
      c) die Auserwählte mit güldenem Haarkranz im Strahlenglanz so so so viele Ressourcen mitbringt!
      Die wird sie brauchen. Ich versuche (!), ihm das Zeug-ins-Klo-Schmeißen abzugewöhnen bis zur Hochzeit. Mehr kann ich nicht machen. Ich hoffe, ´s reicht.
      Und bitte nuschel weiter, sie muss sich ja an genuschelte Konversationen gewöhnen! Bei der sächsischen Familie…

      Grüße!

      • Du hast so recht. Wir sollten vielleicht demnächst auch mal einen Kulturaustausch anstreben… Das Berliner und das Säschische Sprachupdate aufspielen und so 🙂
        Das mit dem Zeug-ins-Klo-werfen abgewöhnen ist sehr gut. Den Rest wird das Modell hier vor Ort dann wohl selbst übernehmen. 🙂

  10. Am Anfang hatte ich ja einen Hoffnungsschimmer … aber dann wurde klar, auch die Modelle 17J + 20J sind von Supportanforderungen noch nicht befreit! 😉 So gelacht – und klasse geschrieben!

  11. 😆

    Besserung bei 18J, 16J, 13J und 8J nicht zu erwarten, werden erste Fehler-Quellen behoben, tun sich neue auf……… am schlimmsten sind die von außen herangetragenen Updates in Darstellung und Verabeitung.

    Sprach-decoder dauer defekt.

    Nur ganz manchmal kann man erkennen, wie es laufen könnte…….. 😉

  12. Habe hier das Modell w13m, aber das scheint ziemlich in Ordnung zu sein. Das Sprachmodul ist allerdings ebenfalls defekt oder aber die eingebauten Ventile sind undicht.

    Für Codeschnippsel, die man in den Beschleunigungssensor patchen kann, wäre ich aber echt dankbar. Das hiesige Modell arbeitet mir noch zu sehr mit Stürzen auf den Hinterkopf.

    Und wo bekommt man die Nummer vom Support?

    • Olaf, es gibt keine Codeschnipsel, die Du anflanschen kannst! Hab ich alles abgesucht. Ist Individualsoftware, musste per trial and error irgendwie selber zusammenfummeln. Sorry, ich hätte gern geholfen… vielleicht brauchst Du ein Kochrezept? Nein? Schade, das hätte ich…

  13. Ich musste gerade fürchterlich mit Blasen in meinem Kaffee prusten. Du schreibst einfach toll! Ich garantiere dir einen Riesentamtam mit Konfetti und Blubberwasser wenn du unter die Buchautoren gehen würdest. Falls ich mich irre ( völlig lächerlich 😁) backe ich dir 1 Jahr lang zum Wochenende Kanelbullar! Ich schwöre auf mein haarloses 2014er Modell

    Liebe Grüße

    Jenny

  14. LOL! Wo ruft man da an? Unser 3J ist gerade kurz vorm Upgrade auf 4J kaputtgegangen. War immer so lieb, und jetzt liegt es beim geringsten Anlass brüllend in strampelnd in der Systemumgebung rum. Egal, welche Befehle ich eingebe, immer die gleiche Ausgabe von Seiten des fast 4J. Da kann doch was nicht stimmen. Oder? …

    Lachende Grüße von Pieschenerin zu Pieschenerin 🙂

    • Verdammt! Das ist hart… vor allem, wenn es sich in Pieschen auf den Boden schmeißt zwischen Hundewürste, Kippen und Bierglasscherben. Da hilft nur…. keine Ahnung! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s